Thorstens Genussblog
Carpaccio

Konzertvorbereitungen im Steak Haus

Als Vorbereitung auf einen langen Abend bei einem Konzert der Pet Shop Boys (wer auf diese Art von Musik steht oder gerne in Erinnerungen an die 80er schwelgen möchte, sollte sich das nicht entgehen lassen) haben wir uns im Block House Am Aegi niedergelassen. Das unbeständige Wetter ließ uns keine Wahl noch etwas weiter zu suchen, was wir eventuell nicht schon kennen.

Unsere Erfahrung an diesem Tag hat aber gezeigt, dass es auch gut so war. Jedes unserer Gerichte war in gewohnter Block House Qualität top. Da weiß man halt, was man hat!

Als Vorspeisen:

  • Carpaccio: Hauchdünne Scheiben vom Rind mit Pesto, Rucola und Grana Padano
  • Tatar vom Weiderind: Klassisch frisch angemacht, mit Vollkornbrot serviert

Und dann kamen da ja noch die Hauptspeisen:

  • AMERICAN TENDERLOIN: Das beste Stück des Filets, 250g, hoch und dick geschnitten, außen kross und innen zartrosa, mit Kräuterbutter
  • N.Y. Cheeseburger: Block Burger, 200g, mit würzigen Tomatenwürfeln und Käse überbacken, dazu Pommes frites und Coleslaw Garnitur

Leider ist das Foto von meinem American Tenderloin nix geworden. Aber hier ein Eindruck vom N.Y. Cheeseburger:

 

N.Y. Cheeseburger

War in gewohnter Qulität total lecker 👍.

Als Ergänzung noch einne Aussage zum Wein:

Weißwein, Cuvee aus der Pfalz, von 2016 von Oliver Zeter
Weißwein, Cuvee aus der Pfalz, von 2016 von Oliver Zeter

Toller Preis, toller Speisebegleiter bei den Temperaturen !

Auf bald in einem Block House Restaurant!

Anmerkung: Die Beschreibung der Gerichte habe ich so der Speisekarte des Restaurants übernommen.

#americantenderloin, #steak, #beef, #nycheeseburger, #blockhouse, #hannover, #carpaccio, #tartar, #weiderind, #wine, #cuvee, #whitewine

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: