Thorstens Genussblog
Pasta Scampi aus dem Thermomix_angerichtet

Pasta Scampi aus dem Thermomix

Beim Stöbern durch Ihre Facebook Timeline ist meine Frau mal wieder auf ein interessantes Rezept gestossen, welches ich nun auch umgehend umsetzen musste:

Pasta Scampi oder: Nudeln mit Garnelen

Die Idee stammt aus einer Rezeptdatenbank für den Thermomix im Internet, der Rezeptwelt.

Ich denke allerdings, dass sich dieses Rezept ohne grössere Probleme, auch ohne Thermomix, nachkochen lassen sollte.

Da ich aber im Besitz des Gerätes bin, habe ich es auch zur Zubereitung genutzt.

Allerdings habe ich das alles im Thermomix vorbereitet und später nochmal aufgewärmt.

Pasta-Scampi-aus-dem-Thermomix_Sauce

So konnte ich die Sauce nochmal abschmecken und vor dem Servieren direkt im Topf mit den gekochten Nudeln vermischen.

Pasta Scampi aus dem Thermomix_Sauce und Pasta

Ausserdem war ich zu früh vorm Feierabend meiner Frau mit der Sauce fertig 😀.

Bei der Zubereitung habe ich mich , bis auf kleine Ausnahmen, direkt an die Arbeitsschritte im Rezept gehalten.

Pasta Scampi aus dem Thermomix_angerichtet

An einigen Stellen bin ich aber den Tipps aus Kommentaren gefolgt:

  1. Für besseren, intensiveren, Geschmack habe ich die Scampis vorher in der Pfanne in Öl angebraten, gesalzen und gepfeffert.
  2. Für eine schönere Optik habe ich das Gemüse nicht im Mixtopf zerkleinert, sondern in feine Streifen geschnitten.
  3. Um eine festere Konsistenz zu erreichen, habe ich wesentlich mehr Mehl genutzt (fast die dreifache Menge).
  4. Auf die Krustentierpaste habe ich verzichtet
  5. Da ich sehr gerne Knoblauch mag, habe ich auch die doppelte Menge davon benutzt.

#thorstensgenussblog #rezeptwelt #vorwerk #thermomix #lecker #food #scampi #pasta #foodporn

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: